Der Arbeitsplatz in der Zukunft / Die moderne Arbeitswelt

October 19, 2017

Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Früher saß man meist noch mit Ärmelschonern in düsteren Büros. Man erledigte Tag für Tag von 8 bis 17 Uhr dieselben eintönigen Tätigkeiten. Am Anfang eines jeden Monats wurde dann der Lohn entweder in der Lohntüte überreicht oder auf das Konto des Mitarbeiters gebucht. Die Zeiten haben sich geändert. In der Tat gibt die moderne Arbeitswelt ein völlig anderes Bild ab. Während die Arbeitnehmer seinerzeit noch "stumpf" und vielleicht sogar "willenlos" ihrem Chef das Zepter überließen, setzen Arbeitgeber heute vielmehr auf eine eigenständige Arbeitsweise der Mitarbeiter. Kreatives Engagement, Eigeninitiative sowie verantwortungsvolle Planungen von Seiten der Mitarbeiter werden längst als selbstverständlich vorausgesetzt. In der Tat ist der Arbeitnehmer von heute kaum noch mit dem aus der Vergangenheit zu vergleichen. Das ist auch gut so! Aber nicht nur die Arbeitsweise und die Einstellung der Menschen zu ihren Jobs haben sich grundlegend geändert. Insbesondere ihre Ansprüche an den Job sowie an die Unternehmer sind gestiegen.

Die Veränderungen in der Arbeitswelt

Man ist selbstbewusst, man hat Ziele. Der Mensch möchte seine Persönlichkeit sukzessive weiterentwickeln. Er will gefördert und gefordert werden. Gleichzeitig wünschen sich viele mehr Zeit für sich und ihre Lieben. Eine Gratwanderung? Mitnichten! Denn innovative, flexible Arbeitszeitmodelle - beispielsweise im Hause Google oder Samsung - zeigen, dass es sehr wohl möglich ist! Viele Menschen definieren den eigenen Status oder ihren persönlichen Erfolg vornehmlich über ihre beruflichen Qualifikationen. Je höher überdies der Grad ihrer Verantwortung im Job oder je höher das Gehalt, desto "wertiger" fühlt sich ein Großteil der Arbeitnehmer heute. Diese Freude an der eigenen beruflichen Karriere, diese Motivation, sich selbst immer wieder im Job zu engagieren, sind allerdings begrenzt. So stellt der Mensch in der modernen Arbeitswelt an den jeweiligen Arbeitgeber den Anspruch, dass regelmäßige Motivationen zu erfolgen haben. Dieser Aspekt bezieht sich nicht in erster Linie auf finanzielle Faktoren, sondern mindestens ebenso wichtig ist etwas ganz anderes: Man wünscht sich Anerkennung, Respekt. Der Arbeitnehmer will durch Motivationsmaßnahmen unterschiedlichster Art "entlohnt" und unterstützt werden. Er will berufliche und private Freiheiten. All dies bedeutet für den Unternehmer, auf mehreren Ebenen aktiv werden zu müssen.

Der Einsatz erfolgsorientierter Unternehmer ist gefragt

Es geht nicht allein darum, helle, innovative Büros mit modernsten Techniken zur Verfügung zu stellen. Ergonomie am Arbeitsplatz - gut und schön! Die Möglichkeit, ganz oder teilweise zu Hause arbeiten zu können - auch dies nehmen erfolgsorientierte, selbstbewusste Arbeitnehmer nur allzu gerne an. Aber der Arbeitsplatz der Zukunft sollte zugleich auch ein Stückweit eine Erfüllung sein! In althergebrachten Denkmustern engte die tagtägliche berufliche Tätigkeit in vielerlei Hinsicht ein. Die moderne Arbeitswelt sollte daher flexibler gestaltet sein. Der Clou: Wer sich akzeptiert und respektiert fühlt, ist insgesamt viel eher bereit, sich in seinem jeweiligen Berufsfeld einzubringen. Wichtig ist zudem, dass der Job genügend Freiheiten mit Blick auf die Persönlichkeitsentfaltung bietet. Mehr Raum für geregelte soziale Kontakte und für Freizeitaktivitäten sollte demgemäß unbedingt zur Verfügung gestellt werden. Strukturierte Tagesabläufe einerseits, Möglichkeiten der Selbstverwirklichung andererseits - das dürfte der Schlüssel für ein erfolgreiches Unternehmertum sowie für zufriedene Arbeitnehmerschaft sein. Allein diese Anreize sind ein nicht zu unterschätzender Motivationsfaktor. Selbstverständlich ist jedoch nicht nur der Arbeitgeber selbst dazu angehalten, aktiv zu werden, um seine Mitarbeiter "bei der Stange zu halten" oder ihnen immer wieder "Motivationsschübe" zu bieten. Je mehr der Arbeitnehmer von heute geboten bekommt, desto mehr ist auch er zu "geben" bereit.

Chancen zur Weiterbildung

Der Beruf steht innerhalb unserer Gesellschaft nach Ansicht vieler auf derselben Stufe wie der persönliche Status. Der Job dient aber keineswegs vornehmlich dem Geldverdienen. Wenngleich dies eine äußerst willkommene - und natürlich auch absolut notwendige - "Begleiterscheinung" ist. Wer sich im Job verwirklichen möchte, der kann, dank der veränderten Gegebenheiten in der Berufswelt, 1.001 Möglichkeiten der Aus-, Fort- und Weiterbildung nutzen. Die Teilnahme an zukunftsorientierten Seminaren oder Weiterbildungen ist daher ein äußerst bedeutsamer Schritt auf dem Weg zu noch mehr beruflichem und auch persönlichem Erfolg! Gleichzeitig sind Weiterbildungsangebote und Seminare ein elementarer Bestandteil der modernen Arbeitswelt!

 

Zukunftsorientierte Seminare und Weiterbildungen finden Sie zum Beispiel hier: www.manager-akademie.net/manager-seminare

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Hier gelangen Sie zum aktuellen Blog der Manager Akademie!

December 12, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Kontakt

kontakt@managerakademie.com

Telefon 089 92774934

 

MAZ Manager Akademie

Schulstrasse 4

80634 München

Folgen Sie uns!
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
Seminarmarkt_rund.png
Springest Logo.png

Copyright © 2020 MAZ Manager Akademie